All of the following pictures are taken from a discontinued product ,

die folgenden Fotos zeigen nicht mehr lieferbare Producte .

 

 

Klipsch und Röhren - oder braucht ein Klipsch Lautsprecher zwingend eine Röhre ?

 

Um es vorweg zu nehmen : Nein .

 

Zitiert wird hier an dieser Stelle als erster einmal der Entwickler / Founder der legendären Klipschhörner , Paul Wilbur Klipsch . Nachdem die ersten Transistorverstärker auf dem Markt verfügbar waren ( bereits vor sehr langen Jahren ) , schätzte er sich glücklich , endlich nicht mehr mit all den von ihm genannten Problemen der Tubeamps konfrontiert zu werden .

 

Seit diesem Zeitpunkt wurden alle seine Lautsprecher von ihm fast ausschliesslich an Transistorverstärkern entwickelt und getestet .

 

Lassen wir also die Mär von der allein-seelig-machenden Röhre eine solche bleiben .

 

Wichtig sind so ganz nebenbei eben auch die Stabilitäten eines Verstärkers , der gerade eben nicht nur 8ohm Last betreiben kann , sondern auch 4ohm , 2ohm , 1ohm . Kann das der Verstärker nicht wirklich , wird er anfangen zu "schwitzen" ; resp. nicht mehr unbedingt in seinem optimalen Arbeitsbereich zu Hause sein . Dass ein solches Verhalten nicht unbedingt zum absoluten Musikgenuss führt , ist leider ein unangenehmer Nebeneffekt .

 

Klipsch "hat immer 8 ohm" - das ist ein Wunschdenken , welches in der Realität nie Bestand hat .

 

Als Beispiel sei hier einmal eine aktuelle Klipsch Heresy III Anniversary angeführt , welche als 8ohm Lautsprecherbox gelistet ist .

 

Dass dieser Lautsprecher sein Impedanzmaximum bei etwa 14ohm/1350hz hat , interessiert hier nur am Rande .

 

Viel wichtiger und beachtenswerter bei der Verstärkerwahl ist hier sein Impedanzminimum von 2,8ohm - und dieses bei einem Frequenzbereich von etwa 150hz ! Dort findet so einiges an musikalischen Ereignissen statt . Ähnliche Impedanzminima finden wir durchaus auch im Klipschorn , in einer aktuellen Klipsch Cornwall III Anniversary , in Modellen der Reference Serie MKII , bei Palladium´s sowie eben auch in älteren Modellen des Herstellers / RF7-2,7ohm , - sowie bei vielen anderen Lautsprechern diverser Hersteller , die wir ihnen gerne nennen .

 

Hier einmal ein Auszug der Messungen aus der Presse / Stereo 4/2012 / Hifi Exclusiv Hornlautsprecher , Klipsch Heresy III Anniversary , Zitat :

 

"Wer allerdings ob des hohen Wirkungsgrades glaubt, nun jeden x-beliebigen kleinen Röhrenverstärker anklemmen zu können, um Kurs in Richtung ungebremstes Klangvergnügen zu nehmen, sieht sich getäuscht: nominell ein 8-ohm-Lautsprecher, zeigt die Impedanzmessung bei 150 hertz eine Senke von 2,8 ohm – für einfach konstruierte Röhrenamps ein K.O.-Kriterium."

"Bei der Aufstellung empfiehlt sich eine leichte Einwinkelung zum Hörplatz . Hoher Wirkungsgrad . Aufgrund der niedrigen minimalen Impedanz ( 2,8ohm ) eignet sich die Box nicht unbedingt für den Betrieb mit Röhrenverstärkern oder Class-D-Amps .

Ein stabiler , warm klingender Transistor dürfte zumeist die erste Wahl sein"

Zitat Ende .

 

Und noch ein Zitat aus der Audio 7/2013 :

"Das Fazit: Die Klipsch scheint wie für Röhren gemacht, aber dieser Schein trügt. Wegen ihrer nicht ganz unkritischen Impedanz blüht die RF-7 II erst an Transistor-Amps richtig auf. "

Und wieder ein Zitat aus der Audio zum Klipschorn :

"Laststabil sollte der Verstärker jedoch sein, Impedanzen bis 2,5 Ohm hinunter zerren im Bassbereich am Amp" ( Klipschorn )

 

Noch ein Zitat dazu , hier zur aktuellen Klipsch RB81MKII , aus der Audio :

"Die RB-81 II stellt mit einer AK von 52 wenig Spannungsanforderungen, kann aber durch ihre niedrige Impedanz von 3 Ohm dennoch Probleme bei Röhren machen."

 

Dem ist wahrlich nichts hinzuzufügen .

 

Fragen Sie uns gerne nach den besten Möglichkeiten , ihre Klipsch Lautsprecher sinnvoll musikalisch richtiger zu betreiben . Selbstverständlich helfen wir auch bei schwierigen Infinity´s ( teilweise 0,7ohm bei extended switch on ) , Apogee´s , MartinLogan´s etc.etc. Dass diese Liste fast beliebig verlängerbar ist , wissen Sie bereits .

 

Fragen Sie uns gerne bezüglich einer unverbindlichen private-in-home-audition in ihrem Heim , mit ihrem Lautsprecher in ihrer bekannten Akustik - und - mit unserer für Sie nachhaltig ausgewählten Elekronik .

 

 

Werner Enges Atmosphere - Klipsch
Saaledamm 5
D - 31008 Elze
Official authorized Klipsch Superstore since 1975

www.klipsch-direct.de - www.wernerenge.com
05068 - 3031 - Telefon
0151 - 54 61 69 62 - mobile
0049 - 5068 - 3031 - intl.phone
UST.ID. DE 191 447 839

Official authorized Sovereign Signature Series H.E.A.R. and Aaron H.E.A.R. Dealer .

werner@klipsch-direct.com

 

 

Nachfolgend einige Fotos schöner Röhren , die leider so nicht mehr erhältlich sind . Es gibt einen schönen "warm shine" , "it glows fine in the dark" , einen netten "Sound" - aber eben auch eine sehr schlechte Energiebilanz mit reichlich K´s dazu ; heutzutage nicht eben gerade wirklich gefragt und nicht wirklich richtig im Sinne der HighFidelity , der hohen Originaltreue .

Wenn Sie den "Sound" einer Röhre mögen - Kaufen und Spass haben , why not ..... , vergessen Sie dabei aber bitte nicht , dass ihre Röhren nachweislich gerne einem Verschleiss unterliegen - daher den regelmässigen in Abständen folgenden Röhrentausch nicht vergessen........

Wenn Sie aber wissen möchten - vor allen Dingen hören möchten , was wir nach 38-jähriger Erfahrung als absoluter Klipsch Spezialist für empfehlenswert halten , call us : 05068 / 3031 Telefon .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werner Enges Atmosphere - Klipsch
Saaledamm 5
D - 31008 Elze
Official authorized Klipsch Superstore since 1975

www.klipsch-direct.de - www.wernerenge.com
05068 - 3031 - Telefon
0151 - 54 61 69 62 - mobile
0049 - 5068 - 3031 - intl.phone
UST.ID. DE 191 447 839

Official authorized Sovereign Signature Series H.E.A.R. and Aaron H.E.A.R. Dealer .

werner@klipsch-direct.com

 

 

 


Zur Sitemap
Disclaimer